Gastroanzeigen
Aktionsangebote
Gastronomie und Hotellerie Kleinanzeigen
Gastro Marktplatz
Gastronomie Jobs
Gastroimmobilien
Anzeige aufgeben
Suche in: Suchbegriff(e): Angebote Gesuche
Inseriert von: Land/Bundesland: (Erw. Suche)

Lebensmittelmaschinen zum Kochen, Kühlen & Mischen


Die Zubereitung von Speisen in großem Maßstab unterscheidet sich nur in wenigen Punkten von dem, was täglich in Millionen Haushalten oder Gaststätten geschieht. Der größte Unterschied liegt in den Mengen und darin, das Lebensmittel für den Handel eine längere Haltbarkeit benötigen. Das ist übrigens nichts Neues. Fisch und Fleisch werden seit Jahrtausenden mittels Salz, Räuchern oder Lufttrocknung haltbar gemacht und auch das Einkochen von Früchten zusammen mit Zucker oder das Einlegen von Gemüse in Öl oder Essig sind uralte Prozesse. Der moderne Kunde besitzt natürlich andere oder erweiterte Ansprüche an die im Einzelhandel angebotenen Produkte. Dem kommen Produzenten von Lebensmitteln mit entsprechenden Verfahren entgegen, die es ermöglichen, frische Nahrungsmittel zu fertigen Speisen zu verarbeiten, die dank entsprechender Behandlung und Verpackung eine hohe Haltbarkeit und ebenso einen vorzüglichen Geschmack besitzen.
Kochen Kühlen Mischen Kochen Kühlen Mischen
(Anzeige 1-2 von 2)
Teig Knetmaschine
Teig Knetmaschine [Gebraucht]
Teig Knetmaschine Zum Verkauf stehen 2 Tschojer S25KN Knetmaschienen. Top-gewartet und fast neuwertig. Neupreis 1600 Euro! Mehlmenge (kg),...

Österreich 9963 St.Jakob (Tirol)
  900 EUR
Privat
30.03.2017
Kühlkanal für Schokoladen-Überzugsanlage
Kühlkanal für Schokoladen-Überzugsanlage [Gebraucht]
1x Nielsen Kühlkanal mit insgesamt 6m Länge (1m Dekorbereich, 1m Abnahmebereich und 4m effektive Kühllänge) Bandbreite 24cm Kühlkanal wird nicht mehr benötigt, ist aber noch bis Ende Juni im Einsatz und funktionstüchtig. 1x Kreuter Überzugsanlage (Tunkmaschine+Kühlkanal(5m)) Hierbei handelt es sich um eine ältere,...

Österreich 1120 Wien
  Preis a. A.

Privat
09.06.2016

Lebensmitteindustrie Mischmaschine
© Tyler Olson (Fotolia)
Um dies realisieren zu können, werden Lebensmittel je nach Rezeptur und Struktur gekühlt, vermischt, gekocht, pasteurisiert und sterilisiert. Die dafür notwendigen Maschinen, Geräte und Anlagen können Sie hier auf unserem Marktplatz für Lebensmitteltechnik neu und gebraucht verkaufen oder kaufen. Für Ihre angebotenen oder gesuchten Lebensmittelmaschinen bieten wir Ihnen bis zu 10 kostenlose Anzeigenschaltungen auf unserem Marktplatz.
Darüber hinaus gibt es PREMIUM Benutzerkonten, über die bis zu 1500 Produkte inseriert werden können.

Bakterien, Viren und Keime finden sich überall. Sie sind die hauptsächlichen Verursacher, wenn frische Lebensmittel verderben. Um diesen Prozess hinauszuzögern beziehungsweise solange aufzuhalten, bis das Produkt verzehrt wird, kommen in der modernen Lebensmitteltechnik verschiedene Verfahren zum Einsatz. So etwa der Pasteurisierer, mit dessen Hilfe Lebensmittel kurzzeitig erwärmt oder erhitzt werden. Schon Temperaturen über 60 Grad genügen, um den Großteil aller Bakterien und Keime für einen längeren Zeitraum unschädlich zu machen. Je höher die Temperatur, desto stärker die Wirkung. In Europa darf zum Beispiel Milch, die unbehandelt sehr schnell verdirbt, mit wenigen Ausnahmen nur pasteurisiert in den Handel.

Kochen oder auch sterilisieren sind zumindest artverwandt, jedoch nicht dasselbe. Beim Kochen befindet sich das Produkt direkt in einer erhitzten Flüssigkeit, in der Regel Wasser, mit der ein Austausch stattfindet. Das Kochen verändert die Konsistenz und auch den Geschmack des oder der Nahrungsmittel. Dafür werden entsprechende Behälter wie ein Elektrokessel, Kochkessel oder ein Kippkochkessel, eingesetzt.

Auch beim Pasteurisierungsvorgang kann eine Geschmacksveränderung erfolgen, jedoch nicht in dem Umfang wie beim Kochen. In der Regel werden Nahrungsmittel in einem geschlossenen Behältnis, eine Dose, eine Flasche oder ein Glas, pasteurisiert. Die Wärme oder Hitze wirkt von außen auf das Produkt. Um beispielsweise den Inhalt einer Dose lange Zeit auch ohne Kühlung haltbar zu machen, kommen Autoklaven zum Einsatz. In ihnen werden die bereits in der Herstellung geschlossenen Behälter über definierte Temperaturen und Zeiträume erhitzt und sind so teilweise über Jahre hinweg haltbar, ohne sie zusätzlich kühlen zu müssen.

In Bezug auf die Haltbarkeit ist das Kühlen ein gutes Stichwort, denn Bakterien und Keime sind bei tieferen Temperaturen innaktiv oder zeigen zumindest eine verlangsamte Reaktion. Darum ist in der Lebensmittelverarbeitung die Kühlung unverzichtbar. Das beginnt oft schon kurz nach der Ernte, dem Fang oder der Schlachtung. Kühlzellen und mit ihnen die entsprechenden Kühlaggregate sind in der Nahrungsmittelindustrie genauso wie im Handwerk und im Gewerbe allgegenwärtig. Das zieht sich vom Erzeuger über die Logistik und den Produzenten bis in den Handel und endet letztlich im Kühlschrank oder Gefrierfach des Verbrauchers, wo dieser zum Beispiel Brötchen aufbewahrt, die am nächsten Morgen einfach aufgebacken werden und ein knuspriger Teil des Frühstücks sind.

Doch bevor Brötchen, Semmeln oder Brot als Frühstück dienen können, müssen auch sie zuerst zubereitet werden. Ob nun traditioneller Bäcker oder die industrielle Brotfabrik, ohne Knetmaschine geht es nicht. Kneter beziehungsweise Teigkneter sind für ein luftiges und auch knuspriges Brot genauso wichtig wie der richtige Zusatz an Hefe oder die Einhaltung der Ruhezeiten für den Teig, bevor es in den Backofen oder in die Backstraße geht. Was dem Bäcker der Teig-Kneter ist, ist dem Metzger der Kutter. Der jedoch knetet nicht nur, sondern zerkleinert die eingefüllten Produkte bis hin zum Brät, der Grundlage für eine Vielzahl von Wurstsorten.

Das Vermischen von Zutaten zu einem neuen Produkt mit eigenständigen Eigenschaften, einem besonderen Aroma und Geschmack ist nicht nur die Aufgabe vom Bäcker oder dem Metzger. In der Lebensmittelverarbeitung ist das Mischen inzwischen zu einem der wichtigsten Produktionsschritte geworden. Früchte, Gemüse, Suppen, Getränke und noch vieles mehr werden vermischt, um daraus ein neues Produkt herzustellen. In der Zwischenstufe der Fertigung kann etwa der Trommelmischer nur dazu dienen, das jeweilige Produkt vor dem nächsten Fertigungsschritt aufzulockern, wenn es sich etwa während der Lagerung aneinander haftete. Die Mischmaschine oder Mischanlage wird vor allem dazu verwendet, eine gleichmäßige Verteilung der jeweiligen Zutaten zu erreichen. Im Besonderen der Chargenmischer kann hierbei gezielt verwendet werden. Die Konstruktion erlaubt eine gute Durchmischung mit gleich hohen Anteilen der Zutaten, auch wenn diese eine unterschiedliche Dichte oder ein unterschiedliches Gewicht besitzen. Gleichzeitig kann der mengenmäßige Anteil der einzelnen Zutaten gesteuert werden, wenn dies gewünscht ist. Durch den Verbund mit mehreren an der Misch-Maschine angeschlossene Industriewaagen können sowohl in der Befüllung wie in der Entnahme die Zutaten sehr genau und mit sehr niedrigen Toleranzgrenzen vorgenommen werden.

Maschinen und Anlagen der Lebensmitteltechnik sind schon aufgrund der strengen Vorgaben aus dem Lebensmittelrecht sehr robuste und langlebige Investitionsgüter. Es lohnt sich für Sie, entweder Ihr eigenes Gerät zum Verkauf anzubieten oder wenn Sie auf der Suche nach einer bestimmten Maschine sind, hier zu inserieren.


 Kleinanzeigen

Impressum | Werbung | AGBs und Datenschutzbestimmungen